Willkommen auf der Website der Gemeinde Homburg



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4

Sehenswürdigkeiten

Swiss Running Walking Trail und Panoramarundweg

Adresse
Homepagewww.vts-tg.ch



Beschreibung
Panoramarundweg

Der Panoramarundweg wurde im Internationalen Jahr des Sports und der Sporterziehung 2005 getreu dessen Motto „Mehr Bewegung!“ durch die Gemeinde Homburg realisiert. Er wurde gleichzeitig mit dem ersten Swiss Running Walking Trail im Thurgau, ebenfalls in der Gemeinde Homburg, eröffnet. Der Rundweg führt an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei. Das Waldriet Grosswis, im Bundesinventar der Amphibienlaichgebiete von nationaler Bedeutung, ist ein Paradies für Naturfreunde. So lassen sich dort Gras- und Wasserfrösche, Erd- und Geburtshelferkröten sowie Faden- und Bergmolche finden. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein Geotop und der höchste Punkt des Seerückens (721 m.ü.M.). Der Rundweg führt direkt an der Panoramatafel bei der Halde in Hinterhomburg vorbei, die von Erwin Wyss aus Wigoltingen gezeichnet und im Jahre 2003 eingeweiht wurde. Sie benennt über 270 Gipfel vom Allgäu, Vorarlberg, Rätikon, Alpstein, Churfirsten, St. Galler-Oberland, Glarner- Innerschweizer und Berner- Alpen bis zum Pilatus und den Entlebucher Bergen, die bei guter Fernsicht erkennbar sind. Kenner nennen diesen Ort den schönsten Aussichtspunkt im Kanton Thurgau. In der Nähe der Panoramatafel befindet sich ein Rastplatz mit Tisch, Bänken und Feuerstelle, der zum Verweilen einlädt. Der Weg führt weiter durch den Weiler Eugerswil und in der Nähe der Grossmuttertanne vorbei. Die stattliche, über 200jährige Weisstanne misst über 40 Meter und hat einen Umfang von mehr als vier Metern.

Der Panoramarundweg ist ab den Parkplätzen Haidenhaus und Reutenen mit braunen Wegweisern mit weissem Schriftzug signalisiert. Er ist 4.9 Kilometer lang und erfährt eine Steigung von 80 Metern.
Karte Swiss Running Walking Trail.pdf (pdf, 315.4 kB)

zur Übersicht



Druck VersionPDF